Plattbodenschiff in Holland mieten
Plattbodenschiff mieten
Tel.: +4923645088993 - [email protected]
English Version

Klassenfahrt - segeln in Holland

Mit dem Plattbodenschiff auf dem Ijsselmeer und dem Wattenmeer

Klassenfahrt auf dem Plattbodenschiff:

Segeln: Törns mit der Schulklasse in Holland auf dem Ijsselmeer und Wattenmeer an Bord eines Plattbodenschiffes!

Erlebt zusammen Abenteuer an Bord eines Großseglers!
Einmal etwas anderes als Unterricht im Klassenraum! Zusammen mit den Klassenkameraden raus aus dem Schulalltag, rein ins gemeinsame Abenteuer auf einem oder mehreren Plattbodenschiffen!

Die Vorfreude auf die Klassenfahrt in Holland beginnt:
Eine Woche lang zusammen Spaß haben, neue Dinge lernen in einer anderen Umgebung: an Bord, an Land und auf dem Meer.
Wie segelt man nach Kompass?
Was sind Gezeiten?
Wie werden Segel gesetzt und wie kommt man unter Segel ans Ziel?
Ärmel hochkrempeln: das echte Seemannsleben beginnt!

Klassenfahrt  segeln - Mädchen am Steuer eines PlattbodenschiffesSelber segeln mit dem Plattbodenschiff in Holland

An Bord und unterwegs:

Der Aufenthalt auf „Eurem“ Schiff mit Skipper und Matrose ist eine Entdeckungsreise. Jede Nacht sind wir an einem anderen Ort: in einem IJsselmeer-Hafenstädtchen, auf einer Wattenmeerinsel oder wir "fallen trocken" auf einer Sandbank.

Eine Woche zusammen Segeln heißt Spaß, Freiheit und Abenteuer. Zusammen in der Kombüse (Küche an Bord)  kochen, in die Disco auf Terschelling, mit dem Fahrrad Vlieland erkunden ... – bei einer Klassenfahrt auf einem Plattbodenschiff könnt ihr ganz viel erleben! Eine unvergessliche Zeit wartet auf Euch!

Stellt Euch selbst eine Route, Reiseziele und ein Programm zusammen, der Skipper berät Euch gerne!

Plattbodenschiff auf dem Wattenmeer

Infos für Lehrer:

Eine Klassenfahrt auf einem Plattbodenschiff fördert die Klassengemeinschaft, denn alle Schülerinnen und Schüler sind gemeinsam für das Gelingen an Bord zuständig - beim Segel setzen und bergen, beim Steuern und Navigieren, beim Ab- und Anlegen, beim Kochen, Aufräumen ... So kommen sie auch mit den Mitschülern in Kontakt, die zuvor nicht wahrgenommen wurden, denn Hilfe ist immer wieder nötig.
Der pädagogische Aspekt des sozialen Lernens wird hier durch äußere Gegebenheiten nahezu von alleine erreicht. Und schließlich ist das Schiff für eine begrenzte Zeit des Tages ein Raum, der nicht verlassen werden kann. Soziales Handeln kann hier nicht vermieden werden.

Klassenfahrt in Holland - auf der sandbank

Neben sozialen Aspekten steht natürlich auch das gemeinsame Erleben im Mittelpunkt.
Vielleicht fallen Sie auf einer Sandbank trocken und starten ein Ballspiel, oder Sie erforschen mit Ihren Schülerinnen und Schülern im Rahmen des Biologieunterrichtes ein Projekt zum Thema Wattenmeer, Meerestiere...

Die Einbindung der Schülerinnen und Schüler in das aktive Geschehen an Bord ist denkbar einfach, und Gezeitenkunde, Meteorologie oder die einfache Frage "Woher weiß ich eigentlich, wo ich hinfahren muss?" bieten Anreize, sich mit seiner Umwelt auseinanderzusetzen und Antwort auf auftauchende Fragen zu finden. Hier ist der Skipper gerne zu Auskünften bereit.

Vielleicht soll es aber auch einfach ein entspannter Segeltörn werden - Sie werden überrascht sein, wie harmonisch es an Bord zugehen kann.

Holland mit dem Plattbodenschiff: Abendstimmung im Wattenmeer