Plattbodenschiff in Holland mieten
Tel.: +4923645088993 (oder +491722854126)
E-Mail: info@nautic-tours.de

Segeln am Ijsselmeer - Orte und Städte

Sehenswert: Infos zu Orten und Städten auf Ihrem Segeltörn ums Ijsselmeer

Enkhuizen

Die Hafenstadt am Ijsselmeer mit ihrer malerischen Altstadt, den zahlreichen historischen Gebäuden, Stadtmauer und Zuiderzeemuseum sowie dem Kletterpark „Klimpark Streekbos“ versprechen einen abwechslungsreichen Aufenthalt.

Sehenswert:

Altstadt: Stadtmauer mit Wehrturm „Drommedaris“, Rathaus (Stadhuis), Waaghuis – hier wurde früher die Ware gewogen, Zuiderkerk und Westerkerk

Zuiderzeemuseum: Geschichte der Zuiderzee und des eingedeichten Ijsselmeers. Im Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden und Handwerkerdarbietungen erfahren Sie eine Menge über das einstige Leben der Bewohner der Zuiderzee. Im Binnenmuseum wird die Geschichte der Zuderzee und der Eindeichung eindrucksvoll in Szene gesetzt, auch historische Holzschiffe werden präsentiert.

Kletterpark: Der Kletterpark bietet mehr als 400 Meter Hindernisse in 4-12 Metern Höhe. Auch Aktivitäten am Boden wie Minigolf, Bogenschießen, Kanu fahren oder GPS-Touren werden angeboten.

Plattbodenschiff auf dem Ijsselmeer vor Enkhuizen

Lemmer

Direkt am Ijsselmeer gelegen, lockt die quirlige Hafenstadt Lemmer vor allem im Sommer zahlreiche Badegäste mit seinen langen Sandstränden und dem vielfältigen Wassersportangebot an.

Ab Lemmer startet eine Flotte von Plattbodenschiffen, auch das Schiff "Sterrenwind" für bis zu 28 Gäste an Bord.

Sehenswert:

Woudagemaal: größtes, noch in Betrieb befindliches Dampfpumpwerk, erbaut 1920, gehört heute zum UNESCO Weltkulturerbe.
Schon das Gebäude mit dem 60 Meter hohen Schornstein und den riesigen Dampfkesseln ist beeindruckend. In der interaktiven Ausstellung erfahren Sie etwas über Entstehung und den Betrieb dieses gewaltigen Pumpwerkes, das errichtet wurde, um Friesland zu entwässern. Danach geht es weiter in die historische Maschinenhalle, wo Sie die Dampfkessel besichtigen und den Entwässerungsvorgang nachvollziehen können.
Einmal im Monat wird das Dampfpumpwerk in Betrieb genommen und Sie können die Funktionsweise live miterleben.
Adresse: Gemaalweg 1, 8531 PS Lemmer

Segeln ab Lemmer mit dem Plattbodenschiff - im alten Hafen

Stavoren

Die einstmals wohlhabende Stadt Stavoren versprüht auch heute noch historischen Charme. Die Legende der Dame von Stavoren „Vrouwtje van Stavoren“ berichtet über den unerklärlichen Niedergang der Stadt. Der Strand lädt zum Sonnenbaden ein oder, wenn das Schiff vor Anker liegt, können Sie schwimmen gehen.

Zu der Charterflotte ab Stavoren gehört auch das Schiff "Vrouwezand" für 14 Gäste

Sehenswert:

Alter Hafen mit Standbild „Wyfke fan Starum“, der Dame von Stavoren

Brücke „Koebrug“

Plattbodenschiff vor der 'Koebrug' in Stavoren

Medemblik

Medemblik liegt am Westufer des Ijsselmeeres. Früher war es ein bedeutendes Handelszentrum, heute ist das Städtchen vor allem von Wassersportlern frequentiert. Doch das mittelalterliche Schloss zeugt noch von der damaligen Bedeutung der Stadt.

Sehenswert:

Kasteel Radboud: Erleben Sie das Mittelalter im Schloss Radboud. Erbaut 1288

Getreidemühle De Herder

Kastell 'Radboud' in Medemblik, Ijsselmeer

Lelystad

Lelystadt ist eine noch recht junge Stadt, die erst im Zuge des Landgewinnungsprojektes 1986 entstanden ist. Doch die Stadt bietet Freizeitmöglichkeiten für jeden Geschmack. Neben Wassersportmöglichkeiten und einem Shoppingcenter können Sie im Batavialand viel über das Landgewinnungsprojekt erfahren.

Sehenswert:

Batavialand: Eine Zeitreise durch die Geschichte der Entstehung Flevolands mit Museum und Werft, VOC-Schiff (ehemaliges Handelsschiff)

Batavia Stad: Fashion Outlet

Bataviawerft Lelystad

Monnickendam

Die historische Stadt Monnickendam liegt am Markermeer, westlich von Amsterdam, und erhielt bereits 1355 das Stadtrecht. Von den ursprünglichen Gebäuden ist heute noch der Spielturm erhalten. Von Monnickendam aus können Sie auch einen Abstecher nach Amsterdam machen.

Sehenswert:

Spielturm mit Museum

Waag (Stadtwaage)

Sint Nicolaaskerk und historische Gebäude in der Stadt

Monnikendam - Ijsselmeer

Hoorn

Hoorn war im 17. Jahrhundert eines der wichtigsten VOC-Zentren. Noch heute prägen historische Gebäude das historische Stadtbild. Genießen Sie das Flair der Stadt in einem der netten Cafes und Restaurants oder bummeln Sie durch die hübschen, ausgefallenen Geschäfte.

Sehenswert:

Hoofdtoren: Wehrturm aus dem 16. Jhd.

De Halve Maen: Nachbau eines VOC-Schiffes, liegt am Oostereiland

Käsemarkt: ältester Käsemarkt der Niederlande, dienstags zwischen Mitte Juni und Ende August auf dem Rode Stehen Platz, wo auch die Waag, das Waaghaus, steht

Dampfkleinbahn: Wer mag, kann eine Bahnfahrt zwischen Hoorn und Medemblik machen, Museum am Bahnhof Hoorn zur Bahnfahrt

Stadt mit nautischem Flair: Hoorn am Ijsselmeer mit Plattbodenschiff

Hoorn am IJsselmeer - Hoofdtoren mit Plattbodenschiff

Marken

Marken hat eine bewegte Vergangenheit. Ein Sturm trenne im 13. Jhd. den Ort im Markermeer vom Festland und erst 1957 wurde aus der Insel durch einen Deichbau eine Halbinsel. Wegen der Gefährdung der Häuser durch das Wasser wurden diese zuerst auf Hügeln aus aufgeschütteter Erde, den Warften, später dann auf Pfählen, gebaut. Spazieren Sie über diese hübsche Halbinsel, Sie werden zahlreiche Fotomotive entdecken.

Sehenswert:

Häuser auf den Warften

Leuchtturm „Het Paard van Marken”

Plattbodenschiff vor dem Leuchtturm 'Paard van Marken, Ijsselmeer

Makkum

Das ehemalige Fischerdorf war außerdem für seine Kalkbrennereien berühmt. Heute ist Makkum ein beliebtes Zentrum für Wassersport. Besonders Surfer sind hier anzutreffen. In der großen Werft werden unter anderem Megayachten gebaut. Als „Tor zum Wattenmeer“ dient die Makkumer Schleuse. Von hier geht es vom Ijsselmeer hinaus aufs Wattenmeer.

Sehenswert:

Ijsselmeer-Sandstrand

Steingutfabrik „Koninklijke Tichelaar Makkum“

Makkum am IJsselmeer - Charterhafen für Plattbodenschiff

Makkum am IJsselmeer - Charterhafen für Plattbodenschiff

Kampen

Wohlstand erreichte die Hansestadt Kampen durch Handel und Schifffahrt. Mehr als 500 Baudenkmäler zeugen allein in der hübschen, kleinen Innenstadt von der einstigen Blüte der Stadt. Schon die imposanten Stadttore, von denen heute noch 3 erhalten sind, lassen den Eindruck vergangener Zeiten aufleben.

Sehenswert:

Stadttore

Rathaus

De Nieuwe Toren: Neuer Turm mit Glockenspiel und wechselnden Ausstellungen

Sint Nicolaaskerk

Gotisches Huis

„De Kamper Hanze Kogge“: Nachbau eines ehemaligen Handelsschiffes

Kampen - Overijssel - am südlichen Ijsselmeer

Muiden

An der Flussmündung der Vecht, die bei Muiden ins Ijsselmeer mündet, und etwa 15 km östlich von Amsterdam gelegen, lebt die Stadt heute überwiegend vom Wassertourismus. Zeugnis Ihrer Bedeutung im Mittelalter ist vor allem das Muiderslot.

Sehenswert:

Muiderslot: mittelalterliches Wasserschloss mit Waffen- und Rüstungssammlung

Herengracht

Mäusefort „Muizenfort“

Insel Pampus im Ijmeer

Muiderslot bei Muiden am südlichen Ijsselmeer

Volendam

Volendam ist ein ehemaliges Fischerdorf, in dem noch heute die Tradition weiterlebt. Genießen Sie in Hafenatmosphäre die Ankunft der Fischerboote und lassen Sie sich auf einer der Terrassen den fangfrischen Fisch servieren. Oder möchten Sie vielleicht in einer Volendamer Tracht fotografiert werden? Trachten und Palingsound, die typische Musik Volendams, werden Ihnen in diesem Ort immer wieder begegnen.

Sehenswert:

Doolhof und de Oude Kom mit den sehenswerten Gassen

Cheese Factory Volendam: Museum zur Geschichte der Käseherstellung und Fabrik mit Einkaufsmöglichkeit

Volendams Museum: Trachten und Folklore

Volendam am Ijsselmeer

Edam

Schiffsbau, Handel, aber besonders der Käse, machten Edam bekannt. Schlendern Sie durch die hübsche Einkaufsstraße, an den Grachten entlang und genießen Sie das farbenfrohe Treiben bei einer Tasse Kaffee.

Sehenswert:

Käselagerhäuser aus dem 18.Jhd. mit Probiermöglichkeit

Käsemarkt: mittwochs im Juli und August

Nikolaikirche

Spielturm

Käsewaage in Edam

Urk

Haben Sie schon einmal Ijsselmeer-Aal gegessen? Wenn nicht, sollten Sie das im Fischerdorf Urk unbedingt tun. Ursprünglich lag der Ort auf einer Insel, doch noch heute herrscht buntes Treiben im Fischerhafen.

Sehenswert:

Westhaven mit Bottern (Fischerbooten, speziell für die Zuidersee entwickelt)

Leuchtturm mit Strand daneben

Schokland nahe Urk: trockengelegte Insel mit Warften und Museum und UNESCO-Weltkulturerbe

Alte Fischerboote in Urk

Hindeloopen

Hindeloopen besitzt eine maritime Vergangenheit, die dem Ort zu einem Kleinod an der Ijsselmeerküste macht. Historischen Kapitänshäuser und das Schleusenwärterhaus sind bauliche Zeugnisse dieser Vergangenheit. Dieser gemütliche Ort ist auch Teil der Elfstedenroute, auf der im Winter 11 verschiedene Städte auf Schlittschuhen während einer Wettfahrt angelaufen werden.

Sehenswert:

Leugenbank: Auf der Lügnerbank erzählten die Matrosen ihr Seemannsgarn

Kapitänshäuser

Schlittschuhmuseum

Afsluitdijk (Abschlussdeich)

Törnziel: Hindeloopen am IJsselmeer

Workum

Der bei Wassersportlern beliebte Ort Workum gehört zur Elfstedenroute

Sehenswert:

Jopie Huisman Museum: Museum mit Werken des Workumer Malers

Sint Gertrudiskerk

Waag (Stadtwaage)

Rathaus

Friesische Häuser in Workum am IJsselmeer

Amsterdam

Die Hauptstadt der Niederlande kann mit dem Plattbodenschiff nicht mehr direkt angelaufen werden, da hier ein Anlegeverbot für Plattbodenschiffe besteht. Von Monnickendam erreichen Sie Amsterdam bequem mit dem Bus.
Mehr als 8000 denkmalgeschützte Gebäude, zahlreiche Museen, Kirchen und Parks machen Amsterdam zu einem interessanten Ziel. Schlendern Sie durch die Altstadt und suchen Sie sich anschließend ein hübsches Straßencafé mit Blick auf eine der vielen Grachten der Stadt.

Sehenswert (kleiner Auszug!):

Anne-Frank-Haus

Van-Gogh-Museum

Nationales Schifffahrtsmuseum

Rijksmuseum

Micropia

Madame Tussauds

uvm.

Amsterdam - Restaurant an einer Gracht

Das Goldene Jahrhundert der Niederlande:

Was bedeutet VOC?

VOC ist die Abkürzung für „Vereenigde Oostindische Compagnie“, die niederländische Ostindien-Kompanie, die im 17. Und 18. Jahrhundert eines der wichtigsten Handelsunternehmen war.

Vereenigde Oostindische Compagnie - Relief an einem niederlländischen Haus

NAUTIC-TOURS® - Plattbodenschiffe - Ihr Charterbüro - Ecksteins Hof 2 - D-45721 Haltern am See
Web: - E-Mail: info@nautic-tours.de - Telefon: +49 2364 50 88 99 0
gegründet 1984 von Michael Mühlhausen in Datteln (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Impressum DatenschutzerklärungWir über uns

Diese Nautic-Tours Webseite informiert über: Plattbodenschiff chartern