Plattbodenschiff in Holland mieten
Tel.: +4923645088993 (oder +491722854126)
E-Mail: info@nautic-tours.de

Niederländische Inseln im Wattenmeer

Törnziel - Segeln mit dem Plattbodenschiff zu den westfriesischen Inseln

Das Wattenmeer, UNESCO Welterbe, dehnt sich zwischen Den Helder in den Niederlanden und Esbjerk in Dänemark aus. Es ist ein einzigartiges Naturparadies, das zahlreiche Tiere beherbergt.
Mit dem Plattbodenschiff können Sie das niederländische Wattenmeer unter Segeln erleben, vielleicht auf einer Sandbank trockenfallen oder eine der fünf niederländischen Wattenmeerinseln ansteuern.

Texel

Texel ist die größte der niederländischen Wattenmeerinseln, deren Westküste von einem fast 30 km langen Sandstrand gesäumt wird.

Mit dem Plattbodenschiff legen Sie im Hafen von Oudeschild, einem der fünf Orte Texels, an der Ostküste der Insel an.
Im Ort finden Sie einen Supermarkt, einen Bäcker, Fahrradverleih und einige Geschäfte und Cafés.

Nördlich des Hafens gibt es einen Wattenmeerstrand und ein Naturschutzgebiet mit der Möglichkeit, Vögel zu beobachten.

Der Leuchtturm der Insel steht ganz im Norden und kann auch bestiegen werden.

Sehenswert:

  • Leuchtturm
  • Ecomare – Infozentrum zum Wattenmeer, Seehundauffangstation uvm.
  • Strandräubermuseum Kaap Skil in Oudeschild
  • Vogelschutzgebiete

Plattbodenschiff im Hafen von Oudeschild auf Texel

Vlieland

Die kleinste der niederländischen Wattenmeerinseln, die Insel Vlieland ist, bis auf wenige Ausnahmen, autofrei, reich an Natur, Strand und Wald. Vom Hafen aus erreichen Sie zu Fuß oder mit dem Fahrrad den gemütlichen und gleichzeitig einzigen Ort der Insel, Oost-Vlieland (Der Ort West-Vlieland versank 1736 im Meer).
Eine hübsche Einkaufsstraße mit kleinen Läden und Einkehrmöglichkeiten verströmt gemütlichen Charme.

Vom Ort aus erreichen Sie auch die etwa 42 m hohe Düne, auf der der kleinste Leuchtturm der Niederlande zu besichtigen ist.

Wer lieber in Hafennähe bleiben möchte, findet direkt hinter der Düne den Wattenmeerstrand. Bummeln Sie bis zum Ostende der Insel, finden Sie dort den Strandpavillon Oost zum Einkehren.

Ebenfalls in Hafennähe finden Sie die Brauerei Fortuna, in der aus inseleigenen Zutaten und mit dem Grundwasser der Insel verschiedene Biersorten gebraut werden.

Das Westende der Insel mit dem Strand Vliehors wird auch Sahara des Nordens genannt.

Sehenswert:

  • Brauerei Fortuna (Führung und Verkostung)
  • Vliehors
  • Kroon’s Polder
  • Naturkundemuseum De Noordwester
  • Vuurboetsduin mit Leuchtturm und Käsebunker daneben
  • Kirche aus Strandgut

Straße im Ort 'Oost-Vlieland'

Terschelling

Terschelling, die zweitgößte Wattenmeerinsel der Niederlande, bietet einen Hafenplatz in direkter Ortsnähe von West-Terschelling. Schon bei der Ansteuerung war er von weither zu sehen, Brandaris. Der 1594 erbaute Leuchtturm gehört zu den ältesten der Niederlande, steht mitten im Ort und ist immer noch in Betrieb. Eindrucksvoll kann man dies vom Aussichtspunkt West-Terschelling aus sehen.

Der Ort hat mit zahlreichen Restaurants, Cafés und Geschäften jedoch noch mehr zu bieten, und auch am Abend findet hier die ein- oder andere Party statt.

Den fast 30 km langen Sandstrand kann man an der Nordküste der Insel erleben und was wäre Terschelling ohne seine Cranberrys? Verschiedenste Gerichte wurden mit den Beeren kreiert, seit 1845 ein Fass damit während eines Sturms an den Strand gespült und die Beeren auf der Insel angesiedelt wurden.

Terschelling ist ein gerne angesteuertes Tönziel bei Wochenendtörns mit dem Plattbodenschiff ab Harlingen.

Sehenswert:

  • Leuchtturm Brandaris
  • Naturreservat Boschplaat (Salzwiesen und Wanderwege im Nord-Osten)
  • Drenkelingenhuisje
  • Wrakkenmuseum in Formerum
  • Bunkermuseum in West-Terschelling

Der Leuchtturm 'Brandaris' auf Terschelling'

Ameland

Wenn Sie mit dem Plattbodenschiff nach Ameland fahren, steuern Sie den Hafen von Nes an. Nes ist einer von vier Orten auf der Insel.
Neben einem Ortskern mit Versorgungsmöglichkeiten können Sie von hier aus auch mit dem Fahrrad die Insel erkunden oder am langen Sandstrand sonnenbaden.

Sehenswert:

  • Leuchtturm am Westende der Insel
  • Käserei in Hollum
  • Getreide- und Senfmühle De Verwachting in Hollum
  • Pferderettungsmuseum in Hollum und Vorführung Pferderettungsboot (Daten beim VVV)
  • Naturzentrum in Nes

Strandpavillion bei Hollum auf Ameland

Schiermonnikoog

Schiermonnikoog ist die kleinste der fünf niederländischen Wattemeerinseln und wird nur von etwa 950 Menschen dauerhaft bewohn.

Im kleinen Ort „Schiermonnikoog“ findet sich neben Restaurants, Cafés und einem Supermarkt auch der Kiefer eines Blauwals.

Als einzige der Inseln stehen auf Schiermonnikoog zwei Leuchttürme. Der neuere, rote, ist der, der in Betrieb ist, der alte, weiße, ist heute ein Wasserturm.

Ansonsten gibt es nicht viel auf Schiermonnikoog, außer Natur und Strand. Und das sollten Sie nutzen, um ausgedehnte Streifzüge über die Insel zu unternehmen. Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – da Schiermonnikoog autofrei ist, können Sie die Erkundung ganz nach Belieben gestalten.

Sehenswert:

  • Het Baken mit interaktiver Ausstellung zum Wattenmeer
  • Leuchtturm
  • Muschelmuseum
  • Entenfangteich bei Kooiplaats
  • Vogelbeobachtungshütte Westerplas

Roter Leuchtturm auf Schiermonnikoog

NAUTIC-TOURS® - Plattbodenschiffe - Ihr Charterbüro - Ecksteins Hof 2 - D-45721 Haltern am See
Web: - E-Mail: info@nautic-tours.de - Telefon: +49 2364 50 88 99 0
gegründet 1984 von Michael Mühlhausen in Datteln (Nordrhein-Westfalen, Deutschland)

Impressum DatenschutzerklärungWir über uns

Diese Nautic-Tours Webseite informiert über: Plattbodenschiff chartern